New Rib Primal - John Stone

Neue Prime Ribs – und Lendenschnitte

Unser neues verfeinertes Prime Rindfleisch ergibt durch den veränderten Schnitt mehr Rippen und eine größere Konsistenz in Größe und Form.

Wie Sie sicher wissen, war unser Gründer, John Stone, in den 1980er Jahren Co-Autor des Handbuchs “The Meat Buyer’s Guide” (einem Führer für Fleischeinkäufer), der die Standards für die Angaben für Primal Fleisch und deren Schnitte gesetzt hatte. Seither hat sich die Branche verändert, so dass er sie heute durch zwei zusätzliche Schnitte weiter verfeinert und dadurch für Sie eine größere Konsistenz und eine höhere Küchenausbeute anbieten kann.

Wie alle John Stone Rindfleischprodukte werden wir auch diese neuen Prime Ribs von Hand vorbereiten und schneiden, um sie gemäß Ihrer anspruchsvollen Spezifikationen auszuliefern. Jedes einzelne Prime Rib wird dann küchenfertig geliefert und benötigt so nur noch eine minimale Vorbereitung. Dadurch werden perfekte Portionen und eineentsprechende Kostenkontrolle sichergestellt.

JS_rib_loin_A

Gemäß europäischer Tradition werden die Rib Eyes und Prime Roastbeefs entlang der zehnten Rippe abgetrennt, anstatt an dem natürlichen Saums des Fleisches. Obwohl dies natürlich auch korrekt ist, führt es jedoch zu einem künstlichverkürzten Rippenstück und einem uneinheitlich verlängerten Roastbeef. Unsere neuen, verbesserten Prime Ribs werden an der zwölften Rippe geschnitten, und folgen so der Form des Muskels. Dadurch werden die neuen Prime Ribs in Größe, Form und Qualität einheitlicher. Zusätzlich wird so, für das am häufigstennachgefragte Prime Rib, ein höherer Ertrag erwirtschaftet.

JS_complete_rib_loin_B
KOMPLETTE RIPPE UND LENDE
Die ungeschnittene Rippe und Lende läuft über die Länge der letzten acht Rippen und besteht aus dem Rib Eye und dem Rippendeckel Muskel.
JS_standard_rib_loin_C
STANDARD RIB EYE UND LENDE
Durch schneiden entlang der zehnten Rippe wird der Rippendeckel in zwei Teile geschnitten und der hintere Teil bleibt mit der Lende verbunden.
JS_new_rib_shortloin_D
UNSER NEUES RIB EYE IN VOLLER LÄNGE UND CENTER-CUT SHORT LOIN
Der Schnitt wird nach derzwölften Rippe, am Ende des Rippendeckels, ausgeführt.

New Full Length Seven Bone Ribeye - John Stone

Unser neues sieben Rippen Rib Eye in voller Länge

Wie der Name schon sagt, wird unser neues erweitertes Rib Eye die volle Länge des Rippendeckels oder Spinalis Dorsi und dem darunter liegenden Abschnitt des Rib Eyes oder Longissimus Dorsi, sowie das charakteristische Fettband zwischen den Beiden, umfassen. Der Schnitt entlang des Muskelsaums statt an dem Knochen wird dafür sorgen, Fleisch von höchster Qualität und Konsistenz von Anfang bis Ende sicher zu stellen. Durch das neue, längere Rib Eye wird auch eine größere Stückzahl, der schönen Rib Eye Steaks oder Minutensteaks, sowie längere zarte Rib Eye Rolls und Braten gewährleistet.

New Centre Cut Shortloin - John Stone

Unser neues Center-Cut – Short Loin

Durch das Trimmen an beiden Enden, und so um den Rippendeckel und das Rib Eye Ende verkürzt, könnte unser neues hervorragende Center-Cut – Shortloin als “Filet vom Roastbeef” bezeichnet werden. Als natürliche Fortsetzung der Lende, bzw. des Rib Eyes oder Longissimus Dorsi, bietet das verkürzte Endstück so die Größe und Form für ein perfektes Strip Steak.

Diese neuen verbesserten Prime Rips werden sehr bald verfügbar seinund wir sind sicher, dass Sie, nachdem Sie sie versucht haben, genau so begeistert sein werden wie wir. Wenn Sie weiterführende Informationen benötigen oder Fragen haben, kontaktieren Sie bitte Allan Morris +353868333220 oder allan.morris@johnstonebeef.com